Wiener Psychoanalytische Akademie

Die Wiener Psychoanalytische Akademie ist ein öffentlich zugängliches Zentrum für Psychoanalyse und ihre Anwendungen und stellt einen institutionellen Rahmen für Vermittlungs- und Forschungsaufgaben, interdisziplinären Austausch und projektbezogene Zusammenarbeit zur Verfügung.
 

Die Wiener Psychoanalytische Akademie wurde 2006 vom Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse und der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung gegründet.

Gesellschafter:

Wiener Psychoanalytische Vereinigung (WPV)
vertreten durch:
Dr.in Hemma Rössler-Schülein (Vorsitzende)

Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse (WAP)
vertreten durch:
Priv.-Doz. Dr. Fritz Lackinger (Vorsitzender)

Geschäftsführung:
Tjark Kunstrich, MA
tjark.kunstreich@psy-akademie.at mehr über Organisation

Die Akademie besteht aus zwei Departments: mehr über Departments

Im Haus Salzgries 16 befanden sich sogenannte „Sammelwohnungen“. mehr über Memento Salzgries 16